Peli trägt zur wissenschaftlichen Mars- Forschungsexpedition von MAFIC bei

Barcelona · 01 February, 2018

Peli Products, der weltweite Führer bei der Entwicklung und Herstellung von nahezu unverwüstlichen Schutzkoffern zum Schutz wertvoller Geräte, ist stolz darauf, das Team von Mars Analogue Fumarole Interdisciplinary Collaboration (MAFIC) durch Bereitstellung von Hochleistungs-Schutzkoffern bei seiner nächsten Mission unterstützen zu dürfen.

MAFIC plant im April 2018 die Durchführung einer wissenschaftlichen Forschungsexpedition in der Atacama-Wüste in Chile. Teil ihrer anhaltenden Untersuchung von Mars-Analogen auf der Erde besteht darin, über die Auslegung der Daten zu informieren, die von den derzeit auf der Oberfläche des Mars befindlichen Fahrzeugen übertragen werden. Ziel ist die Zusammenlegung vier verschiedener Datenreihen (Mikrobiologie, Mineralogie, Gaschemie und Fernerkundung), um ein umfassendes Verständnis der Muster zu gewinnen, die von den in solchen Umgebungen lebenden extremophilen Mikroorganismen hinterlassen werden. Diese Expedition wird sie zu den Fumarolen in den Vulkanen in der Region Atacama führen. Unter diesen extremen Testbedingungen benötigen sie die allerzuverlässigsten Schutzkoffer für ihre wertvolle wissenschaftliche Ausrüstung.

„Wenn man hoch entwickelte wissenschaftliche Instrumente an so abseits gelegene Orte transportieren muss, benötigt man einen zuverlässigen Partner zu ihrem Schutz. Wenn die Forschungsinstrumente durch Staub, Sonne oder starke Schläge beschädigt werden, ist die Mission gefährdet. Peli Schutzkoffer sind nicht nur staub-, luft- und wasserdicht, resistent gegen chemische Einflüsse und bruchsicher, sie wurden auch vom Militär getestet. Und sie werden seit mehr als 40 Jahren im Einsatz getestet”, sagte Piero Marigo, Geschäftsführer von Peli Products EMEA. “Wir sind stolz auf die Partnerschaft mit der wissenschaftlichen Organisation MAFIC und darauf, zu ihrer Forschung und ihren Errungenschaften beizutragen”, fügte Marigo hinzu.

Um seine multidisziplinäre Forschung abschließen zu können, muss das MAFIC-Team viele äußerst sensible Geräte für mineralogische und mikrobielle Analysen in die Wüste bringen. Viele dieser Geräte sind sehr präzise kalibriert, daher muss man im Umgang mit ihnen sehr sorgfältig sein. Um den Erfolg der Mission zu gewährleisten, ist es wesentlich, die besten Schutzkoffer zu haben. Aufgrund dieser Bedürfnisse und nach sorgfältiger Erwägung entschied sich das wissenschaftliche Team einstimmig für Peli Schutzkoffer.

“Wir suchten spezifisch nach stark schützenden leichten Schutzkoffern wie die Reihe Peli Air. Mit ihnen brauchen wir uns um den Schutz unserer Langstreckenfunkgeräte, mit deren Hilfe wir den Kontakt zu unserem Basecamp aufrechterhalten können, keine Sorgen zu machen. Außerdem schützen die Schutzkoffer Peli Air die zerbrechlichen Ausrüstungsteile, die wir für die DNA-Sequenzierung im Feld benötigen”, sagte Vincent Rennie, MAFIC-Koordinator. „Peli ist der einzige Hersteller, dem wir für unsere Mission vertrauen.”

Vergleiche

PELI processes information about your visit using cookies to improve site performance, facilitate social media sharing and offer advertising tailored to your interests. By continuing to browse our site or clicking the “x”, you agree to the use of these cookies. For more information see our Privacy & Cookie Policy. You can adjust your preferences in Cookie Settings.