×

ÜBERBLICK

GEFAHRENZONEN

ATEX-KODIERUNG

IP-SCHUTZKLASSE

TORCHES

Experten für ATEX-Lampen

Seit 1976 stellt Peli Products HOCHENTWICKELTE BELEUCHTUNGSSYSTEME mit den höchsten Sicherheitszertifizierungen her. Mit seinen ständigen Neuerungen und immer die Erwartungen übertreffend hält Peli ein Leben lang.

Peli Products stellt sicher, dass alle Bestimmungen und Standards 100% eingehalten werden, auch wenn dies manchmal höhere Investitionen in Forschung und Entwicklung oder längere Wartezeiten bedeutet, bis das Produkt auf den Markt kommt. Peli Taschenlampen bestehen aus den hochwertigsten Materialen, die der neuesten ATEX-Richtlinie (2014/34/EU) entsprechen. Antistatisches Material wird verwendet, wenn die größte zulässige Oberfläche überschritten wird.

peli-3315-atex-work-torch

Einhaltung der ATEX-Richtlinie

Die ATEX-Richtlinie ist eine von der EU eingeführte Richtlinie für Produkte, die in potenziell explosionsgefährdeten Umgebungen eingesetzt werden. Die ATEX-Richtlinie 1994/9/EG wurde für Hersteller und Endbenutzer am 1. Juli 2003 gesetzlich verbindlich. Die neue Richtlinie, 2014/34/EU, wurde am 26. Februar 2014 eingeführt und gilt seit dem 20. April 2016.

Die ATEX Richtlinie (2014/34/EC) schreibt vor, dass Hersteller verpflichtet sind, nur korrekt zertifizierte elektrische Geräte für die Verwendung in potentiell explosionsgefährdeten Umgebungen zu liefern. Im Interesse der Arbeitnehmer besteht eine weitere ATEX Richtlinie (1999/92/EC), welche die Anforderungen für einen verbesserten Sicherheits- und Gesundheitsschutz von Arbeitnehmern regelt, die potentiellen Risiken in explosionsgefährdeten Umgebungen ausgesetzt sind. Beide Richtlinien sind gesetzlich verbindlich.

Laut diesen Richtlinien muss jeder Bereich gemäß seinem Explosionsrisiko klassifiziert werden, damit ausschließlich korrekt zertifizierte Geräte in diesen Bereichen verwendet werden. Bei der alten Richtlinie (CENELEC) wurden Umgebungen mit explosionsfähiger Atmosphäre in drei Gefährdungszonen unterteilt: Zone 2, Zone 1 und Zone 0, je nach Höhe des Risikos. Bei der ATEX-Richtlinie wird jeder Zone eine Kategorie zugeordnet, und jedes elektrische Gerät wird gemäß diesen Kategorien klassifiziert. Die Zertifizierung besagt, in welchen Bereichen ein Gerät sicher verwendet werden kann.

Nach der überarbeiteten ATEX-Richtlinie für Bereiche der Zone 0 & 1 trat der Standard EN 60079-0:2012 im April 2015 in Kraft. Die wichtigste Veränderung war die Notwendigkeit, anti-statisches Material einzugießen oder die Produkte anti-statisch zu beschichten, damit sie den strengen ATEX-Test erfolgreich bestehen. Bei einigen Modellen erforderten diese Änderungen eine Änderung der Lichtintensität. Allerdings investierte Peli in Forschung und Entwicklung, um die hohe Leistung seiner Palette an Beleuchtungssystemen garantieren und den Arbeitsplatz effektiv beleuchten zu können, dabei aber gleichzeitig dieselben Sicherheitsstandards für Arbeitnehmer aufrechtzuerhalten.

Weitere Informationen über ATEX-Richtlinien für Lampen werden in Pelis ATEX!-Webinars bereitgestellt.
MELDEN SIE SICH JETZT AN: peli.com/webinars oder laden Sie unsere ATEX-Leitlinienposter herunter

PELI ATEX SAFETY APPROVED TORCHES

+ 20 MODELLE ATEX-ZERTIFIZIERT FÜR BEREICHE DER ZONE 0 & 1

AUS BESTÄNDIGEN ANTI-STATISCHEN MATERIALIEN

MINDESTENS IP54 SCHUTZ VOR EINDRINGEN VON WASSER UND STAUB

NUR VON ATEX-NOTIFZIERTEN ZERTIFIZIERUNGSSTELLEN ZERTIFIZIERT

Featured Safety Lights

×

PELI processes information about your visit using cookies to improve site performance, facilitate social media sharing and offer advertising tailored to your interests. By continuing to browse our site or clicking the “x”, you agree to the use of these cookies. For more information see our Privacy & Cookie Policy. You can adjust your preferences in Cookie Settings.