Gefährliche Umgebung

Eine gefährliche Umgebung besteht aus einer Mischung aus entzündbaren Substanzen mit Luft in Form von Gas, Dampf oder Nebel in einem solchen Ausmaß, dass sie von hohen Temperaturen, Schweißbögen oder Funken entzündet werden kann. Ein gefährlicher Bereich wird als ein Bereich definiert, indem eine explosionsgefährdete Atmosphäre vorhanden sein kann und wo daher besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Konstruktion und die Nutzung elektrischer Geräte getroffen werden müssen.

Entzündbare Substanzen

  • Entzündbare Gase oder Dämpfe
  • Entzündbare Flüssigkeiten
  • Brennbarer Staub
  • Entzündbare Fasern

Zündquelle

  • Funken
  • Statische Elektrizität
  • Temperatur

Sauerstoff

Industrien mit potenziell gefährdeten Bereichen: Öl & Gas, petrochemische Industrie, Pharmaunternehmen, Zuckerfabriken, Tankstellen, Feuer- und Rettungswagen, Flugzeuginspektion/Luftfahrt, städtische Kläranlagen, Produktion von Farben und Lacken, Produktion in Chemiefabriken, industrielle Bäckereien, Werkstätten, Tankinspektion, Tenside, Lösungsmittelfabriken, Seefahrt, Kraftwerke

Kategorien

Potenziell gefährliche Standorte werden in Zonen unterteilt

  • 0, 1, 2 für Gas, Dampf, Nebel
  • 20, 21, 22 für Staub
Taschenlampen, die für die Nutzung in diesen Zonen zugelassen sind, werden in Kategorien (1, 2, 3) unterteilt

! Eine versehentliche Explosion an einem gefährlichen Standort könnte zu ernsthaften Verletzungen von Arbeitnehmern führen. Nur ein befugter Vorarbeiter sollte die Beleuchtungs-ATEX-Kategorie für jede Zone nach einer strengen Bewertung entscheiden.

KATEGORIE 1 KATEGORIE 2 KATEGORIE 3
Zonen Zone 1 / 21 Zone 3 / 22
Zonenkriterien Eine versehentliche Explosion an einem gefährlichen Standort könnte zu ernsthaften Verletzungen von Arbeitnehmern führen. Nur ein befugter Vorarbeiter sollte die Beleuchtungs-ATEX-Kategorie für jede Zone nach einer strengen Bewertung entscheiden. Wo eine explosionsgefährdete Umgebung beim normalen Betrieb wahrscheinlich vorkommt. (Zwischen 10 >1000 h/Jahr) Erhöhte Sicherheit bei anomalen Betriebsbedingungen. Wahrscheinlich Sicher Wo eine explosionsgefährdete Umgebung beim normalen Betrieb wahrscheinlich nicht vorkommt, und wenn doch, nur eine kurze Zeitlang vorhanden ist. (< 10 h/Jahr) Geräte, die unter normalen Bedingungen angemessen sind.
Gefahren Nicht wahrscheinliche
ür genehmigte kategorien 1G
1D
1G/2G
1D/2D
1G/2G/3G
1D/2D/3D

US-amerikanische im Vergleich zur europäischen Klassifizierung

Die unterschiedlichen Zertifizierungsbehörden bestimmen, welche Geräte für die Nutzung in Gefahrenbereichen zugelassen sind. In Nordamerika stellen FM (Factory Mutual) und UL (Underwriters Laboratories) in den USA Standards, Tests und Zertifizierungen bereit, während in Kanada die CSA (the Canadian Standard Association) zuständig ist. Außerhalb von Nordamerika stellen ATEX (Appareils destinés à être utilisés en ATmosphères EXplosives) und IEC (International Electrotechnical Commission) Standards bereit, die international anerkannt sind.

Substanz US-Klassifizierungen Europäische Klassifizierung
Klasse I Entflammbare Gase, Dämpfe oder Flüssigkeiten Unterteilung 1

Unterteilung 2
Kategorie 1 / Zone 0
Kategorie 2 / Zone 1

Kategorie 3 / Zone 2
Klasse II Brennbarer Staub Unterteilung 1

Unterteilung 2
Kategorie 1 / Zone 20
Kategorie 2 / Zone 21

Kategorie 3 / Zone 22
Klasse III Entflammbare Fasern & Flusen N/A N/A

* Eine nach Kategorie 1 (Zone 0) zertifizierte Taschenlampe ist sicher für die Verwendung in Bereichen, die nach Kategorie 2 (Zone 1) und Kategorie 3 (Zone 2) eingestuft wurden. Eine Umkehrung ist nicht möglich. Diese Information sollte nur als Richtlinie betrachtet werden. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie spezifische Einzelheiten zu den amerikanischen und europäischen Richtlinien benötigen.

Compare Items
×
×

PELI processes information about your visit using cookies to improve site performance, facilitate social media sharing and offer advertising tailored to your interests. By continuing to browse our site or clicking the “x”, you agree to the use of these cookies. For more information see our Privacy & Cookie Policy. You can adjust your preferences in Cookie Settings.